, Oli

U18 Tigers gewinnen Forfait gegen Emmen

Forfait Sieg nach 68 : 61-Niederlage gegen grossgewachsene Emmener

Am letzten Sonntag traf unser HU18 Tigers auswärts auf Emmen. Als man zum Aufwärmen auf das Spielfeld kam, war klar, dass Emmen grössenmässig sehr im Vorteil war. Offensichtlich war, dass es hier schwierig werden würde. Doch mit grossem Einsatz und aggressiver Verteidigung konnten die Basketballer von Bueri im Spiel bleiben. Nach dem Ende des ersten Viertels war die Differenz 7 Punkte. Im zweiten Viertel konnte Emmen den Vorsprung weiter auf 40:28 erhöhen. In der Pause fassten die Tigers aber neuen Mut. Das 3. Viertel begann jedoch nicht wie erwartet für Bueri und der Vorsprung von Emmen wuchs teilweise bis auf bis auf 21 Punkte. Nach einer kurzen Durststrecke vom Gästeteam konnte die Leistung Schritt für Schritt verbessert werden und die Tigers kamen über eine starke Verteidigung und einigen starken Aktionen im Angriff in den letzten beiden Viertel zurück ins Spiel, so dass das dritte Viertel mit zwei Punkten und das vierte mit drei Punkten gewonnen werden konnte.

Obwohl das Spiel mit 7 Punkten verloren ging, muss man mit der Leistung zufrieden sein. Die Jungs haben sich immer wieder zurück ins Spiel gekämpft und nie aufgegeben. Der Zusammenhalt im Team spielt sicher auch eine grosse Rolle für das, was die Tigers auf dem Spielfeld gezeigt haben.  

Nach dem dritten Viertel kam es zu ein paar Unruhen, wo sich Zuschauer mit dem Schiedsrichter anlegten und dieser das Spiel abbrechen wollte. Zum Glück konnte danach aber das Spiel auf sportlichem Wege beendet werden. Da jedoch Emmen mit einem U20 Spieler, der bei den U18 nicht spielen darf, sowie 2 Spieler mit ungültigen Lizenzen ins Spiel ging, wurde vom Basketballverband ein Forfait gegen Emmen ausgesprochen. 

In dieser Gruppe scheinen alle Teams nahe beieinander zu sein. Alle bisher gespielten Partien sind mit einer Punktedifferenz unter 10 Punkten. Bis auf GC haben alle Teams gespielt. So ist man gespannt, wie GC in die Saison steigen wird.

Es spielten: Rilind, Harisan, Cedi, Leon, Timo, Safin, Finn, Ethan, Lehat, Lenno, Yannick

Coaches: Oli und Sandro

Endresultat: 0:20 (ursprünglich 68:61) (1. Viertel: 24:17 / 2. Viertel: 16:11 / 3. Viertel: 12:14 / 4. Viertel: 16:19) 

Das nächste Spiel ist am 5. November auswärts gegen Mutschellen.