, Oli

Beide Tigers-Teams mit glänzen gegen Baden und Wiedikon

Bueri-Tigers U18 gewinnen klar gegen Baden Bueri-Tigers U16 kämpfen sich in der zweiten Halbzeit zum Sieg

04.05.24 / Baden Basket 54 vs. BCBE Tigers U18 

Die U18 Tigers reisten am Samstag nach Baden. Nach den letzten zwei Niederlagen gegen Wohlen und Opfikon war man unter Zugzwang, wollte man den 3. Platz festigen. Im Hinspiel gewann Bueri knapp mit  5 Punkten und Baden trat damals mit einem stark reduziertem Team an. Nun präsentierten sich die Aargauer mit einem Kader von 12 Jungs. Bueri begann schlecht mit einem Ballverlust und ging gleich mit 2:0 in Rückstand. Dies sollte aber die erste und letzte Führung für Baden sein. Buchrain spielte konzentriert, immer lautstark unterstützt von den Bankspielern und der Vorsprung wurde kontinuirlich ausgebaut. Im Abtausch zwischen Einzelaktionen und Zusammenspiel des ganzen Teams trug man einen klaren Sieg heim. Grosses Lob für eine starke Mannschaftsleistung.

Es spielten: Rilind, Cedi, Max, Eli, Lionel, Finn, Ethan, Safin, Leon G. 

Endresultat: 54 : 81 (1. Viertel: 12:23 / 2. Viertel: 17:15 / 3. Viertel: 10:18 / 4. Viertel: 15:25)

05.05.24 / BCBE Tigers U16 vs. Wiedikon

Wiedikon war anfangs Jahr das Team, welches von Erfolg zu Erfolg eilte. Die Tigers U16 hingegen tauchten des öfteren. Ein Sieg gegen Wiedikon schien ein schwieriges Unterfangen. Nicht schlecht staunte man, als das Spiel in der ersten Hälfte ausgeglichen war. Keines der Teams konnte sich absetzen und zur Halbzeit führte Wiedikon mit drei Punkten. So ging es auch weiter. Wenn man dachte, dass Wiedikon davonzog, so punkteten die Tigers zum Ausgleich und umgekehrt. Beide Teams kämpften hart und nach dem dritten Viertel war Bueri noch einen Punkt im Hintertreffen. Der gefährlichste Spieler der Wiedikoner wurde in der zweiten Hälfte von Sandro fast auf Eis gelegt, was sich im letzten Viertel ausbezahlt machte. Die Tigers spielten sich in einen wahre Rausch und alles wollte gelingen. Wiedikon tat sich immer schwerer und verlor das Spiel im letzen Viertel klar. Die Tigers zeigten durch starke Spielzüge, Kampfgeist und attraktives Basketball, zu was sie fähig sind. Starke Leistung, Jungs !

 Endresultat: 79:61 (1. Viertel: 18:15 / 2. Viertel: 14:20 / 3. Viertel: 21:19 / 4. Viertel: 26:7) 

Es spielten: Rilind, Max, Eli, Ethan, Safin, Philipp, Diego, Elias, Sandro